Modica - UNESCO Welterbe auf Sizilien

Die Stadt der Schokolade und der 100 Kirchen - das UNESCO Welterbe präsentiert sich als spätbarocke sizilianische Schönheit des Val di Noto.

Werbung

Das barocke Modica - UNESCO Welterbe mit jahrhundertelanger Schokoladentradition

Eine malerische Stadt, die mit ihrem barocken Charme und köstlichen Schokoladenkreationen verzaubert! Tauche ein in die reiche Geschichte und Architektur, während du durch die engen Gassen der Altstadt schlenderst. Modica ist ein unverzichtbares Reiseziel für Geschichtsliebhaber, Feinschmecker und Kulturerforscher. In der Oberstadt Modica Alta und damit im älteren Teil thront als spätbarockes Meisterwerk der Duomo di San Giorgio, den man über eine scheinbar nicht enden wollende Freitreppe erreicht. Architektonischer Gegenpol in der Unterstadt Modica Bassa ist der Duomo San Pietro, dessen Freitreppe von überlebensgroßen Statuen der zwölf Apostel gesäumt ist. Ganz in der Nähe entdeckte man im 20. Jh. die Höhlenkirche S. Niccolò Inferiore mit byzantinischen Fresken. An Kirchen mangelt es keinesfalls, denn Modica wird auch die Stadt der 100 Kirchen genannt.

Sehenswürdigkeiten in Modica

  1. Barocke Pracht: Bewundere die beeindruckende barocke Architektur, die Modica zu einem UNESCO-Weltkulturerbe macht. Erkunde die Kathedrale San Giorgio, mit ihrer majestätischen Fassade und kunstvollen Innenräumen.
  2. Antike Schönheit: Besuche das Antike Theater von Modica, ein gut erhaltenes Relikt aus der griechischen Zeit, das atemberaubende Ausblicke über die Stadt und das umliegende Tal bietet.
  3. Schokoladenparadies: Modica ist berühmt für seine traditionell hergestellte Schokolade, die nach aztekischer Art zubereitet wird. Kosten und erwerbe diese köstliche Süßigkeit in den lokalen Confetterie-Geschäften.
  4. Via Frigia: Schlendere entlang dieser charmanten Straße, die von charakteristischen Häusern gesäumt ist und dich in vergangene Zeiten zurückversetzt.
  5. Castello dei Conti: Erkunde die Überreste der mittelalterlichen Burg und genieße die atemberaubende Aussicht auf Modica und die umliegende Landschaft.
  6. Casa Museo di Salvatore Quasimodo: Tauche ein in das Leben und Werk des berühmten sizilianischen Dichters Salvatore Quasimodo und besuche sein ehemaliges Zuhause, das jetzt ein Museum ist.
  7. Kulinarische Genüsse: Lasse dich in den gemütlichen Trattorien und Restaurants von Modica von der authentischen sizilianischen Küche verwöhnen. Probiere unbedingt die berühmte Pasta alla Norma und andere lokale Spezialitäten.
  8. Passeggiata im Parco delle Rimembranze: Entspanne dich in diesem hübschen Park, umgeben von Grün und mit einer friedlichen Atmosphäre.

Parken

Das Parken in der Altstadt ist schwierig. Deshalb ist es ratsam, am Corso Umberto I zu parken: Kostenlos auf dem Parkplatz Viale Medaglie d’Oro oder auf Piazzale Falcone e Borsellino.

Öffnungszeiten & Preise

Duomo San Pietro  
Corso San Pietro  
Täglich 9.00 - 13.00, 16.00 - 19.30

Casa Quasimodo  
Via Posterla 84  
Täglich 10.30 - 13.00, 15.30 - 19.30

Höhlenkirche S. Niccolò  
Inferiore Via Grimaldi, 89  
Dienstags geschlossen, sonst täglich 10.00 - 13.00, 16.00 - 19.00  
Eintritt: 2,00 €, ermäßigt 1,50 €


Anfahrtsbeschreibung in Google Maps öffnen